Armadillo

Leuchtenserie

Ob stehend, liegend oder hängend – die Armadillo-Leuchten überzeugen durch ihre Vielfältigkeit und erzeugen im Raum ein stimmungsvolles Ambiente. Armadillo lässt sich ohne Schrauben oder Klebstoff einfach montieren und gegebenenfalls platzsparend verstauen, da die aufgereihten Segmente über Steckverbindungen untereinander fixiert sind. Als formales Vorbild für diese Leuchtenserie diente der bauchig-kompakte Körperbau des Gürteltiers (engl. Armadillo), welcher in eine klare Form und Strukturierung transformiert wurde. Der Einsatz des Werkstoffes Holz verleiht diesen Leuchten zusätzlich eine eigene Ästhetik und rundet das Gesamtkonzept ab.


Armadillo kann in vertikaler oder horizontaler Ausrichtung gestellt werden. Durch den einfachen Austausch von zwei Spanten transformiert die Tischleuchte zur Hängeleuchte. Bei den Stehleuchten hingegen thronen die rippenförmigen Leuchtobjekte auf filigranem Kupferrohr mit innenliegender Kabelführung. Das kontrastreiche Licht- und Schattenspiel harmoniert mit dem warmen Kupferton und der homogenen Holzoptik.

Paperlight

Papier-Leuchte

Schnipsel für Schnipsel überlagern sich die kleinen Papierstreifen von Paperlight übereinander zu einem großen rundem Gebilde, welches sich trotz seiner Ausmaße dezent in jeden Raum einfügt. Die unten offene Kugel lässt Einblicke in die filigrane Struktur des handgefertigten Leuchtobjektes zu und der unregelmäßige Formabschluss macht jede Paperlight zu einem Unikat. Durch die Materialüberlagerung und netzartige Anordnung der Papierstreifen entsteht ein interessantes Licht- und Schattenspiel - so dass man meinen könnte, dass vor einem greifbar nahe der Mond im Raum schwebt.

Lightstripe

LED-Leuchte aus Multiplex Schichtholz

Klassische Form trifft auf lebendige Holzstruktur. Lightstripe besteht aus Multiplex-Schichtholz, dessen Maserung der Leuchte eine außergewöhnliche ästhetische Optik verleiht. Durch die schlanke Linienführung bietet sie sich z.B. als Tresen-Beleuchtung oder kompakte Schreibtischleuchte an. Die milchige Acryl-Abdeckung, welche durch Magnete befestigt ist, sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung.

Light-Drop

Leuchtobjekt

Ganz gleich ob als künstlerische Lichtinstallation zur Erzeugung eines stimmungsvollen Rahmens oder als Effektbeleuchtung – Light-Drop zieht alle Blicke auf sich! Die mit Glas gefüllten Seiden-Kokons fallen wie Lichttropfen effektvoll aus den Bäumen und inszenieren so jedes Event. Unbeleuchtet hingegen wirken die organischen Objekte durch ihre Segmentierung wie Früchte eines exotischen Gewächses. Light-Drop entführt Sie zu jeder Tageszeit in eine fantastische Welt.

Steuersünder

Leuchtobjekt

Auf künstlerische Weise wird dieses stets präsente Thema aufgegriffen und die Zielperson einmal anders durchleuchtet. Im ausgeschalteten Zustand ein unscheinbarer Papierkörper mit feiner Oberflächenstrukturierung gibt die Steuersünder-Leuchte im angeschalteten Zustand die Steuer-Geheimnisse frei, die der Aktenvernichter nicht zerschnitten hat.

Wellington

LED Hängeleuchte

Nicht nur die Natur bietet eine schier unerschöpfliche Inspirationsquelle für interessante Designs – auch die oftmals visuell verborgenen technischen Lösungen in unserer Umwelt haben eine ganz eigene Ästhetik. Wellington bringt diese Geheimnisse in Form einer Leuchte an die Oberfläche. Die Bauweise der kompakten Hängeleuchte Wellington findet ihre Analogie in der Konstruktion von Rumpf und Tragflächen des englischen Flugzeuges Vickers Wellington. Neben diesem formalen Aspekt spielt auch das wichtige technische Prinzip der effizienten Materialausnutzung bei dem Entwurf eine zentrale Rolle - eine Wellington-Leuchte besteht nur aus fünf verschiedenartigen Teilen. Dadurch bleibt ihre Länge im statischen Rahmen variierbar, so dass entweder der kleine Bistrotisch oder die große Tafel in ihrer ganzen Pracht ideal beleuchtet werden können.

L.E.D. Zeppelin

LED Hängeleuchte

Die Leuchte trägt nicht nur das Thema Luftfahrt in seiner formalen Analogie eines Flugobjektes – auch ihr Aufbau hat sein Vorbild bei diesen interessanten Fortbewegungsmitteln. Inspiriert wurde L.E.D. Zeppelin von einer Konstruktionsart aus dem Flugzeugbau - der geodätischen Bauweise. Bei ihr werden die Spanten und Rippen nicht wie üblich parallel angeordnet, sondern jeweils im 45 Grad Winkel zueinander. Durch diese Verzahnung entsteht eine höhere Torsionssteifigkeit und zugleich eine ganz eigene Ästhetik. Die äußere Linienführung dieser Leuchte kann sich dadurch aus jedem Blickwinkel entfalten, besonders wenn sie majestätisch im Raum schwebt.